Wer steckt hinter piaf&ponti?

Stefan Knecht

Als elftes von 13 Geschwister-Kindern in Neustadt an der Weinstraße geboren, erlebte er eine gut behütete Kindheit und Jugend im Kreise der eigenen Groß-Familie. Im Jahr 1981 absolvierte Stefan Knecht erfolgreich eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, wodurch er seine betriebswirtschaftlichen Fertigkeiten und Fähigkeiten grundlegend fundierte.

Seit März 2015 betreibt er erfolgreich als Gründer und Inhaber die Premium-Lounge in Mannheim, einen gastronomischen Concept-Store, der neben kulinarischen Köstlichkeiten auch Produkte aus dem Mode- sowie Kunst- und Lifestyle-Segment vertreibt.

Durch seine Mutter, die den Umgang mit Kindern liebte und lebte und sich immer für soziale, regionale Kinderprogramme einsetzte, ist ihm schon jeher der Umgang mit Kindern vertraut und bereitet ihm heute noch viel Spaß und Freude. Dies veranlasste ihn auch die Idee mit seiner Geschäftspartnerin Dolunay Erdar zu verfolgen und umzusetzen, eine ökologische Kindermarke mit handgefertigten Produkten und viel Liebe zum Detail ins Leben zu rufen.

Dolunay Erdar

Die Modedesignerin Dolunay Erdar erfand für ihre Kinder Geschichten über einen lebenslustigen Hasen namens Piaf und einen gutmütigen Bären Ponti, die gemeinsame Abenteuer erlebten.

Als Mutter fand sie für sich schnell heraus, dass der Markt für Kinder­bekleidung nicht allen ihren Wünschen und Vorstellungen entsprach. So erweckte sie das Mannheimer Label piaf&ponti zum Leben.

Sie begann anfänglich für ihre eigenen Kinder bequeme, praktische und gut durchdachte Bekleidung aus ökolo­gi­schen Materialien herzustellen, mit Liebe zum Detail.

Diese Philosophie verfolgt sie weiterhin bei ihren Kollektionen, die von der Designidee bis zum Endprodukt ausschließlich in der Werkstatt der Mannheimer Textilerei fair handgefertigt werden.